SERVICE

ORGANISATIONEN

Suche
Mailingliste

 

LINKS

Das Kulturforum Belgrad
 

Das österreichische Kulturforum Belgrad wurde im Dezember 2001 gleich nach dem Sturz des Milošević Regimes eröffnet und befindet sich in der Belgrader Fußgängerzone Knez Mihaila.

Das Kulturforum fördert die Darstellung österreichischer Kunst und Kultur in Serbien, wobei der Schwerpunkt auf zeitgenössischen und innovativen Projekten mit hoher Nachhaltigkeit liegt.

Es initiiert kulturelle und wissenschaftliche Begegnungen mit dem Ziel, nachhaltige Netzwerke vor dem Hintergrund einer gemeinsamen Partnerschaft in Europa aufzubauen. Auf diese Weise soll auch ein Beitrag zur Schaffung einer europäischen Perspektive für Serbien geleistet werden. Bekanntlich ist die Integration des Westbalkans in die Europäische Union eine Priorität der österreichischen Außenpolitik.

Die Aktivitäten des Kulturforums werden maßgeblich vom Österreich Institut (Sprachkurse) (www.beograd.oei.org) , den Österreichbibliotheken in Belgrad (www.unilib.bg.ac.yu) und Novi Sad (www.bms.ns.ac.yu), den österreichischen Lektor/innen und dem von  Kulturkontakt (www.kulturkontakt.or.at ) und den zuständigen österreichischen Bundesministerien entsandten Bildungsbeauftragten mitgetragen.

Zahlreiche Projekte des Kulturforums dienen der Förderung der Jugend, der zentralen Antriebskraft für den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Aufbau und die Reformbemühungen Serbiens. Schulwettbewerbe, Studentenreisen, Österreich Tage und Seminare werden zu diesem Zweck veranstaltet.
 

<-
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Förderer: