SERVICE

ORGANISATIONEN

Suche
Mailingliste

 

Regionale Veranstaltungen

„Im Auftrag der Väter“ eine Lesetournee im Donaudreieck von Oliver Bottini, 26.-29. Mai 2008

 

Der zur Zeit erfolgreichste deutsche Kriminalautor, Oliver Bottini hat im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit “Donaudreieck” zwischen Montag, den 26. und Freitag, den 30. Mai 08 vier Autorenlesungen in Pécs (Ungarn), Osijek (Kroatien) sowie Sombor und Novi Sad (Serbien) duchgeführt.

 

Oliver Bottini las Auszüge aus seinem letzten Kriminalroman „Im Auftrag der Väter“. In diesem Roman führen die Spuren eines Kriminalfalls in Freiburg die Ermittlerin Louise Boni bis in das ehemalige Jugoslawien, in die Regionen Ostslawoniens und Bosnien-Herzegowinas. Der Autor setzt dabei u.a. auch die tragischen Lebensgeschichten der Donauschwaben während und nach dem Zweiten Weltkrieg und das Schicksal vieler Flüchtlinge aus den jugoslawischen Bürgerkriegen in Szene.

 

Seit der Platzierung seines ersten Kriminalromans “Mord im Zeichen des Zens” beim Deutschen Krimi Preis 2005 (3. Platz) gehört Oliver Bottini bei der Literaturkritik und zunehmend auch beim Leserpublikum zu den meistbeachteten Krimiromanciers in Deutschland. Sein 2006 erschienener zweiter Krimi “Im Sommer der Mörder” steht zweimal auf Platz eins der KrimiWelt-Bestenliste und erhält 2007 ebenfalls den Deutschen Krimi Preis (3. Platz).

 

Herr Bottini hat sich 2007 zu Recherchearbeiten in Osijek aufgehalten und dort Vertreter des “Donaudreiecks” kennen gelernt.

 

Nach den Lesungen fand jeweils ein Diskussionsforum statt. Die Teilnehmer haben sich über das Thema Heimat, donauschwäbische Geschichte, aber auch über literarische und stilistische Eigenschaften des Romans ausgetauscht. Das Publikum interessierte sich ebenso für das nächste Werk des Autors.

 

Die Lesungen fanden in folgenden Städten statt:

 

Kroatien

Osijek, Montag, den 26. Mai 08

Ort: Gradska i sveučilišna knjižnica Osijek

 

Ungarn

Pécs, Dienstag, den 27. Mai 08

Ort: Lenau Haus

 

Serbien

Sombor, Mittwoch, den 28. Mai 08

Ort: Kinderabteilung der Stadtbibliothek „Karlo Bijelicki“

 

Novi Sad, Donnerstag, den 29. Mai 08

Ort: Museum der Vojvodina

 

Das Gesamtprojekt und die Lesung in Osijek wurden vom Österreichlektor Alexander Eberharter und von der Geschäftsführerin der Volksdeutschen Gemeinschaft in Osijek, Frau Renata Trischler koordiniert. Für die Lesung in Pécs war der Robert-Bosch Kulturmanager Christian Gracsa verantwortlich. Die Lesungen in Serbien führte die Projektassistentin im ifa-Koordinationsbüro Sombor, Frau Jelena Horvat mit örtlichen Partnern durch. Die Robert-Bosch Stiftung, das Institut für Auslandsbeziehungen e.V., die Volksdeutsche Gemeinschaft und die Gesellschaft für deutsche Sprache, Literatur und Kultur der Vojvodina stellen die Finanzierung zur Verfügung.

 

 
13:20:19 10.06.2008.
<- Züruck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Förderer: