SERVICE

ORGANISATIONEN

Suche
Mailingliste

 

Regionale Veranstaltungen

Konferenz der deutschen Vereine aus der "Südlichen Kulturzone" Europas

 
Zu einer ersten Konferenz der deutschen Organisationen aus der "Südlichen Kulturzone" Europas lud der Verband der Branauer Deutschen Selbstverwaltungen zur Wochenende 13. – 16. November 2008 nach Fünfkirchen / Pécs in Ungarn ein.


Die Stadt wird 2010 neben Essen und Istanbul eine der drei Kulturhauptstädte Europas sein. So wie die Stadt Essen aus Deutschland das gesamte Ruhrgebiet in das Projekt aufgenommen hat, will auch Fünfkirchen / Pécs die gesamte "südliche Kulturzone" innerhalb der Tätigkeiten des Kulturhauptstadtjahrs miteinbeziehen. Zu dieser Kulturzone gehören neben Ungarn: Rumänien, Serbien, Kroatien, Slowenien und Italien. Eine der Gemeinsamkeiten dieser Länder ist das Vorhandensein einer Deutschen Minderheit vor Ort. Diese hat nun die Gelegenheit, innerhalb des europäischen Kulturhauptstadtjahres gemeinsam aufzutreten. In diesem Vorbereitungsjahr wurden nach Fünfkirchen / Pécs Vertreter deutscher Organisationen aus diesen Ländern eingeladen, um sich besser kennenzulernen und die Möglichkeit einer gemeinsamen Zusammenarbeit im Kulturhauptstadt-Jahr 2010 zu erörtern. Zum Treffen wurden auch Vereine eingeladen, die seit mehreren Jahren grenzüberschreitende Projekte führen, wie das 3-Länder-Medien-Projekt "Funkforum".

Das Treffen der deutschen Vereine und Verbände aus 5 Ländern Mittel- und Südosteuropas fand im Schülerwohnheim des Valeria-Koch-Gymnasiums in Fünfkirchen / Pécs statt. Die Konferenz hatte nicht alleine das Ziel, die Vertreter deutscher Organisationen zusammenzubringen, sondern jedem Teilnehmer wertvolle Informationen, Ideen, Erfahrungen, Lösungen und Kontakte zu vermitteln. Daher waren die Diskussionen auf mehrere Schwerpunkte konzentriert: Kulturmaßnahmen bei den deutschen Organisationen, Möglichkeiten und Hindernisse im deutschsprachigen Unterricht oder Minderheitenpolitik und Interessenvertretung. Als Rahmenprogramm boten die Veranstalter einen Musical-, Operetten- und Schlagerabend, ein Zwei-Länder-Folkloreprogramm, ein Treffen mit Charly, dem singenden Wirt, eine Stadtbesichtigung sowie einen Ausflug in die umliegenden Dörfer. Als letztes besprachen die Teilnehmer, wie aus diesem ersten gemeinsamen Treffen eine Zusammenarbeit innerhalb des europäischen Kulturhauptstadtjahres 2010 entstehen kann. Initiator des Projekts und Moderator der Konferenz war Zoltan Schmidt, Leiter des Koordinationsbüros der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen in Fünfkirchen / Pécs und stellvertretender Vorsitzender des Verbands der Branauer deutschen Selbstverwaltungen.

Aus Serbien beteiligten sich an der Konferenz der Verein "St. Gerhardswerk" aus Sombor, der ein drei-länder-projekt gemeinsam mit Ungarn und Kroatien führt sowie eine Delegation des Nationalrates der deutschen Vereine aus der Vojvodina mit dem Präsidenten des Nationalrates Andreas Bürgermeyer an der Spitze. Die Deutschen aus Kroatien waren durch den ehemaligen Abgeordneten der deutschen Minderheit im kroatischen Parlament Herrn Nikola Mak sowie durch den Präsidenten Zorislav Schönberger und Geschäftsleiterin Renata Trischler von der Volksdeutsche Gemeinschaft vertreten. Leider konnten die Vertreter der deutschen Minderheit aus Slowenien bei der Konferenz nicht mit dabei sein. Daher war Rumänien durch eine zahlenmäßig große Delegation vertreten. Mit dabei waren neben dem drei-länder-Verein Funkforum mit der Koordinationsstelle in Temeswar Vertreter dreier Jugendorganisationen: das Deutsche Forum der Banater Jugend, "Banat-JA" Rumänien und "Gemeinsam" aus Sathmar. Abwesend bei der Schlussfolgerungsrunde waren die Delegation aus der italienischen Prowinz Südtirol, die die Konferenz frühzeitig verlassen mußte, sowie die Vertreterinnen des Bundes Ungarndeutscher Schulvereine. Als Gastgeberland konnte Ungarn schwerpunktmäßig zum erörterten Thema Vertreter verschiedener Organisationen einladen, darunter Dr. Koloman Brenner von der Budapester Universität oder die Geschäftsführung der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen aus Budapest. (vh)

 
12:05:29 21.01.2009.
<- Züruck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Förderer: